Zum Inhalt springen

Pflege zu Hause

Dreiviertel der Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt. Der überwiegende Teil wird dabei ausschließlich von Angehörigen gepflegt. Bei etwa einem Drittel erfolgt die Pflege gemeinsam mit oder ausschließlich durch einen ambulanten Pflegedienst.

Neben der professionellen Hilfe durch einen ambulanten Pflegedienst ist die Unterstützung durch Angehörige, Nachbarn, Freunde und Ehrenamtliche besonders hilfreich und entlastend. Wenn die Betreuung und Pflege auf möglichst viele Schultern verteilt werden kann, besteht weniger Gefahr der Überlastung von Einzelnen.

Tritt unerwartet ein Pflegefall ein, sind folgende „erste Schritte“ zu beachten: